Widerrufsrecht und Stornierungsmöglichkeiten

Posted on

Je nach Rechtslage haben Sie verschiedene Möglichkeiten, eine Bestellung zu widerrufen bzw. eine Buchung zu stornieren:

Ihre Möglichkeiten: Stornieren, umbuchen oder einen Ersatzteilnehmer stellen

Sowohl Verbraucher als auch Geschäftskunden können kostenlos auf einen anderen Veranstaltungstermin umbuchen oder die gebuchte Veranstaltung stornieren, solange folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Stornierungen und Umbuchungen des Veranstaltungstermins müssen dem Seminaranbieter per E-Mail, Fax oder Brief mitgeteilt werden.
  • Die Mitteilung einer Umbuchung oder Stornierung muss spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn bis 12 Uhr beim Seminaranbieter eingehen.

Weiterhin gilt:

  • Erfolgt keine rechtzeitige Mitteilung, wird die volle Teilnahmegebühr erhoben. Es kann aber jederzeit ein Ersatzteilnehmer gestellt oder die Teilnahme gegen Zahlung einer Gebühr von 50 Euro (zzgl. 19 % MwSt.) auf den nächsten Veranstaltungstermin umgebucht werden.
  • Sollte ein mehrtägiges Seminar nicht den Erwartungen entsprechen, kann die Teilnahme nach Rücksprache mit dem Dozenten bis zum Ende des ersten Seminartages abgebrochen werden und die Rechnung braucht nicht bezahlt zu werden.
  • Rabatte können auf bestehende Buchungen nicht nachträglich angewendet werden. Sollte sich bei einer Neuanmeldung herausstellen, dass der Neuanmeldung eines Seminars eine Stornierung vorausging, wird der Preis entsprechend korrigiert.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Ihnen wird ein Widerrufsrecht eingeräumt. Für Unternehmen, juristische Personen und natürliche Personen, die ein Seminar aufgrund einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit buchen („Geschäftskunden“), besteht kein Widerrufsrecht. Diese haben jedoch die oben genannten Möglichkeiten, eine Buchung kostenlos zu stornieren.

Widerrufsbelehrung

Falls Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, binnen 14 Tagen nach Eingang der Seminaranmeldebestätigung ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail, Telefax oder ein mit der Post versandter Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers begonnen wurde oder der Teilnehmer diese selbst veranlasst hat. Dies ist der Fall, wenn wir die gedruckten Seminarunterlagen verschickt oder das Passwort zum Herunterladen der digitalen Unterlagen mitgeteilt haben.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es innerhalb von 14 Tagen zurück. Der Widerruf ist zu richten an: DHL Data Science Seminare GmbH, Im Zollhafen 24, 50678 Köln, Telefon 0221 650 78 339, Telefax 0221 650 78 450, E-Mail info@statistik-seminare.de

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über die Buchung de(s/r)* folgenden Seminar(s/e)*
  • Bestell-Nr.
  • Name und Datum de(s/r)* Seminar(s/e)*
  • Gebucht am
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

—————————————
* Unzutreffendes streichen.